Einsätze

EINSÄTZE l MELDUNGEN

Unsere Einsätze im August

Die vergangenen Monate finden Sie hier: JANUAR l FEBRUAR l MÄRZ l APRIL l MAI l JUNI l JULI l AUGUST l SEPTEMBER l OKTOBER l AKTUELLE EINSÄTZE

Einsatz Freitag 30.08.2019

Kleinbrand

Gegen 21:15 alarmierte die ILS (Integrierte Leitstelle) uns zu einem brennenden Müllbehälter am Bahnhof Sachsenheim.
Vor Ort angekommen, wurde der Brand mittels Kleinlöschgerät abgelöscht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Eingesetzte Kräfte:

  • HLF 20
  • Polizei

Wer noch mehr wissen möcht…

Integrierte Leitstellen sind die Einrichtungen, bei denen die von den Bürgerinnen und Bürger über die Notrufnummer 112 abgesetzten Notrufe angenommen und bearbeitet werden. Dies sind alle Notrufe für die Feuerwehr und für den Rettungsdienst. Die für den Landkreis Ludwigsburg zuständige ILS hat ihren Sitz in Ludwigsburg. Die Disponentinnen und Disponenten in der Leitstelle nehmen rund um die Uhr Notrufe unter der Nummer „112“ entgegen und alarmieren die Einsatzkräfte. Die Leitstellen unterstützen bei Bedarf die Einsatzleitung vor Ort, zum Beispiel durch Nachalarmierung weiterer Kräfte und Benachrichtigung anderer Stellen, wie etwa Polizei oder Fachbehörden.

Einsatz Freitag 30.08.2019

Brandmeldeanlage

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden wir gegen 04:00 Uhr in das Gewerbegebiet Eichwald alarmiert. Dort kam es zu einer Auslösung der Brandmeldeanlage.
Eine „RAS-Anlage“ (Rauchansaugsystem) hatte verdächtigen Rauch ausgewertet und daraufhin über die Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst.

Nach Eintreffen an der Einsatzstelle kontrollierten wir den Bereich, der von der Anlage überprüft wird. Es wurde kein Auslösegrund festgestellt. Wir übergaben die Einsatzstelle an den Betreiber und beendeten den Einsatz.

Eingesetzte Kräfte:

  • Kdow, HLF 20, TLF, HLF 10
  • Feuerwehr Sersheim LF, MTW
  • Rettungswagen und eine Streife der Polizei

Einsatz Donnerstag 29.08.2019

Hilfeleistung

Um 14.56 Uhr wurden wir mit dem Stichwort „Hilfeleitung – Verkehrsweg reinigen“ in das Industriegebiet nach Ochsenbach alarmiert.
Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Maschine auf einem LKW umgestürzt ist, welche mit ca. 80 Liter Maschinenöl befüllt war. Durch die Schräglage ist dieses Öl ausgelaufen.

Wir banden das Öl ab, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern und sicherten die Einsatzstelle.
Anschließend übergaben wir den Einsatz der Polizei und der Spezialfirma, welche die Ölspur auf einer Länge von ca 2 Kilometern reinigte und die umgestürtzte Maschine mittels Mobilkran wieder aufstellte.

Im Einsatz:

  • MLF, TSF-W und Kommandowagen
  • Polizei

Einsatz Mittwoch 28.08.2019

Feuer/Rauch im Gebäude

Gegen 22:00 Uhr wurden wir zu oben genannten Alarmstichwort nach Kleinsachsenheim alarmiert. Da der Anrufer die verdächtige Wahrnehmung (Feuerschein) aus der Ferne sah und deshalb keine Hausnummer der Einsatzstelle bekannt war, nahm die Erkundung etwas Zeit in Anspruch.
Bei einer Alarmierung zu einem Wohnhaus, muss um diese Uhrzeit von Personen ausgegangen werden, die sich in akuter Gefahr befinden. (Um diese Uhrzeit sind die meisten Leute zuhause und schlafen möglicherweise schon)
Während des Einsatzes war im Ortsteil Kleinsachsenheim auch ein Geruch wahrnehmbar, der die Annahme eines Feuers verstärkte.

Nach kurzer Zeit konnten wir das Flackern einer größeren Wachskerze auf einer Terrasse als Ursache ausfindig machen. Die Einsatzmittelkette wurde aufgehoben und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Danke an die Feuerwehr Bietigheim-Bissingen und Freiwillige Feuerwehr Oberriexingen für die Unterstützung.

Zögert bei verdächtigen Wahrnehmungen nicht den Notruf zu alarmieren! Es ist besser wir kommen vor Ort und klären die Situation, als wenn wir zu spät kommen…

Eingesetzte Kräfte:

Einsatz Dienstag 27.08.2019

Atemschutznotfall

Am Dienstagnachmittag wurden wir mit der Atemschutznotfallgruppe nach Oberriexingen gerufen.

An einem Gebäude kam es hinter einer Holzfassade zu einem Kabelbrand.
Zu einem Einsatz der Atemschutznotfallgruppe kam es nicht.

Mehr dazu bei der Freiwillige Feuerwehr Oberriexingen

Im Einsatz:

  • HLF 20

Einsatz Sonntag 25.08.2019

Unterstützung Rettungsdienst durch Feuerwehr

Am Anfang der Woche gemeinsam geübt und heute gemeinsam im Einsatz.
Durch den Rettungsdienst, welcher im Ortsteil Ochsenbach bei einem medizinischen Notfall vor Ort war wurden wir zur technischen Unterstützung nachgefordert.
Gemäß Alarm- und Ausrückeordnung wurden dazu die Abteilungen Spielberg und Ochsenbach und die Drehleiter aus Vaihingen/Enz alarmiert.
Wir sicherten die Einsatzstelle auf der Hauptstraße gegen den fließenden Verkehr und bereiteten den Einsatz der Drehleiter vor.
Nachdem die Kameraden aus Vaihingen an der Einsatzstelle eingetroffen waren, sprach man kurz das weitere Vorgehen ab und führte dann eine schonende Rettung aus dem Obergeschoss über den Rettungskorb der Drehleiter durch. Der Patient wurde an den Rettungsdienst übergeben und wir beendeten den Einsatz.

Eingesetzt waren:

Einsatz Samstag 24.08.2019

Feuer/Rauch

Gegen 22:30 am Samstag Abend wurden wir zu einem brennenden Müllbehälter im Freien alarmiert, der nahe an einer Hausfassade stand. An der Einsatzstelle angekommen löschte ein Trupp unter Atemschutz den Müllbehälter.
Der betroffene Bereich wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert, um sicher zu gehen, dass die Flammen bzw. die Hitze nicht zu einer unentdeckten Ausbreitung in oder hinter der Fassade geführt haben.
Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben, so dass wir den Einsatz nach ca. einer halben Stunde beenden konnten.

Eingesetzte Kräfte:

  • HLF 20, HLF 10
  • Polizei

Einsatz Freitag 23.08.2019

Rauch/Feuer

Zu einer unklaren Rauchentwicklung waren wir am Freitagabend kurz vor 21.00 Uhr am Bahnhof Sachsenheim im Einsatz. Bei der Erkundung fanden wir einen qualmenden Müllbehälter auf, welchen wir mit einem Kleinlöschgerät ablöschten.

An der Einsatzstelle war unser HLF 20.

Einsatz Donnerstag 22.08.2019

Gefahrstoffe

Nach einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofstraße wurden wir am Donnerstag um 22:45 alarmiert, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.
Vor Ort stellte sich heraus, dass das Kraftfahrzeug mit noch laufendem Motor auf der Seite lag.
Nachdem der Motor aus war, wurde das Fahrzeug wieder auf seine Reifen gestellt, um dem Abschleppdienst die Arbeit zu erleichtern.
Das auslaufende Öl streuten wir mit einem Bindemittel ab um eine weitere Ausbreitung zu verhindern und übergaben die Einsatzstelle anschließend an die Polizei.

Im Einsatz waren:

  • HLF 20, Kommandowagen
  • Rettungsdienst mit einem RTW
  • Polizei mit einer Streife

Einsatz Sonntag 18.08.2019

Notfall-Türöffnung

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden wir um 1:42 Uhr zu einer Türöffnung in den Ortsteil Großsachsenheim alarmiert. Der Rettungsdienst, welcher bereits vor Ort war, gelangte nicht zu dem Patient in der Wohnung und forderte die Feuerwehr nach.
Unserer Erkundung an der Einsatzstelle ergab die Möglichkeit über ein schräg stehendes Fenster ohne Beschädigungen in die Wohnung zu gelangen und die Türe von innen zu öffnen. Nachdem der Patient für den Rettungsdienst zugänglich war, wurde ein Notarzt zur Einsatzstelle nachgefordert.
Wir unterstützen den Rettungsdienst noch beim Tragen des Patienten und beendeten gegen 03:00 Uhr den Einsatz.

Vor Ort waren:

  • HLF 20
  • Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug

Einsatz Dienstag 06.08.2019

Flächenbrand

Am Dienstagmittag um 15:19 Uhr wurden wir zu einem Flächenbrand zwischen Ochsenbach und dem Kirbachhof gerufen.

Hier stand ein Feld mit Ballen in Flammen, beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge wurde das Alarmstichwort erhöht damit zusätzlich Fahrzeuge mit Wasser an die Einsatzstelle kommen und man eine Wasserversorgung aufbauen kann. Das Feld wurde durch die eingesetzten Kräfte von zwei Seiten bekämpft, somit konnte man eine weitere Ausbreitung verhindern.

Parallel zur Brandbekämpfung wurde eine Wasserförderung über lange Wegstrecken von Ochsenbach an die Einsatzstelle gelegt, um eine ständige Wasserversorgung an der Einsatzstelle sicherzustellen.

Im Einsatz waren:

  • Feuerwehr Sachsenheim mit MTW, MLF, TSF-W, LF 8, HLF20 und TLF
  • Feuerwehr Sersheim mit HLF 20
  • Feuerwehr Bietigheim-Bissingen mit dem Tanklöschfahrzeug
  • Feuerwehr Vaihingen an der Enz Abt. Stadt mit dem HLF 20 und der Führungsgruppe
  • Feuerwehr Vaihingen/Enz Abt. Horrheim mit dem Schlauchwagen 2000 und TSF-W
  • Stellv. Kreisbrandmeister
  • Rettungsdienst mit einem RTW
  • Polizei mit zwei Streifen