Einsätze

EINSÄTZE l MELDUNGEN

Unsere Einsätze im September

Die vergangenen Monate finden Sie hier: JANUAR l FEBRUAR l MÄRZ l APRIL l MAI l JUNI l JULI l AUGUST l SEPTEMBER l AKTUELLE EINSÄTZE

Einsatz Sonntag 22.09.2019

Brandmeldeanlage

Nach der Tierrettung gab es kurz vor 13:00 Uhr den zweiten Alarm am Sonntag Mittag. Wir wurden
nach Großsachsenheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Schulobjekt gerufen.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle erkundeten wir den Bereich, in welchem der Melder ausgelöst hatte.
Es stellte sich heraus, dass bei Handwerksarbeiten Staub aufgewirbelt wurde und es dadurch zu einer Täuschung des Melders kam.
Der Bereich wurde durch Öffnen der Fenster belüftet und wir übergaben die Einsatzstelle an den Hausmeister.

Good to know:
Die meisten Rauch- und Rauchwarnmelder messen mit Hilfe des foto-elektronischen Streulichtprinzips die Partikeldichte in der Luft. Bei erhöhten Werten lösen die Melder einen Alarm aus. Da selbst gute Melder bei großen Mengen an Partikeln nicht mehr zwischen Staub, Rauch oder Dampf unterscheiden können, kommt es immer wieder einmal zu Auslösungen ohne Brandeinwirkung.

Im Einsatz waren:

  • Kdow, HLF 20, HLF 10, TLF
  • Freiwillige Feuerwehr Oberriexingen HLF 20
  • Feuerwehr Bietigheim-Bissingen DLK
  • Rettungswagen
  • Streife der Polizei

Einsatz Sonntag 22.09.2019

Tierrettung

Am Sonntag wurden wir um 12:00 Uhr nach Hohenhaslach zu einer Tierrettung gerufen. Anwohner bemerkten ein „schlangenähnliches“ Tier 🐍 und alarmierten die Feuerwehr.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um eine Blindschleiche handelt und wir konnten zeitnah Entwarnung geben.
Die Echse wurde an einen sicheren Ort gebracht und freigelassen.

Der Tierschutz ist der Feuerwehr wichtig. Mit unserem Handeln schützen wir aktiv die Fauna!

Eingesetzte Kräfte:

  • LF 8/6
  • Streife der Polizei

Einsatz Mittwoch 11.09.2019

Person eingeschlossen in Gebäude

Am Dienstagabend kurz nach 22 Uhr ging bei der Leitstelle Ludwigsbug (ILS) über ein Hausnotrufsystem ein Alarm ein. Da davon ausgegangen werden musste, dass die Person nicht selbstständig die Tür öffnen kann, wurden wir zur Türöffnung alarmiert, um dem Rettungsdienst den Zugang zum Patient zu ermöglichen. Beim Eintreffen im Feuerwehrhaus beendete die Leitstelle über Funk den Einsatz, da der Zugang zum Gebäude durch einen Nachbarn gegeben war.

Kurze Zeit darauf wurden wir von der ILS erneut verständigt. Um die Eintreffzeit des Rettungswagens sinnvoll zu nutzen, wurden wir zur „medizinischen Erstversorgung“ an die betroffene Adresse alarmiert.

Nach der Übergabe an das Personal vom Rettungswagen unterstützten wir noch beim Transport der Person zum Rettungswagen.

Zusatzinfo: Im Rahmen der Grundausbildung werden Feuerwehrangehörige in weiterführender Erste Hilfe bzw. der Versorgung von Notfallpatienten geschult. Dieses Wissen wird auch bei den regelmäßigen Übungen im Ausbildungsdienst ständig aufgefrischt.

Die Ausrüstung in den Feuerwehrfahrzeugen erlaubt es, eine qualifizierte Versorgung durchzuführen.

Im Einsatz:

  • MLF, MTW
  • Rettungsdienst

Einsatz Samstag 07.09.2019

Feuer/Rauch im Gebäude

Am Samstag um 22:21 Uhr wurden wir nach Sersheim zu einem Brandeinsatz in einem Gebäude gerufen.
Vor Ort stellte sich heraus das Essen auf dem Herd vergessen wurde. Die Bewohner löschten das Feuer selbst.
Für uns mit der Atemschutznotfallgruppe war hier kein Eingreifen notwendig und wir konnten den Einsatz beenden.

Eingesetzte Kräfte: